In Kooperation mit dem
Klinikum Hanau und der
Emma Klinik Seligenstadt



Spezielle Geburtshilfe und
Perinatalmedizin



Spezielle operative Gynäkologie



zertifizierter Brustoperator



Gynäkologische Onkologie

 

 

 

 

 

 

Kontakt

Facharztpraxis für Frauenheilkunde
und Geburtshilfe
Ludwigstr. 4
63739 Aschaffenburg
Tel: 06021/3132-0
Fax: 06021/3132-18
E-Mail: bogesits@gynaschaffenburg.de


 

Sprechstunde

Mo: 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Di: 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mi: 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Do: 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Fr: 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Businesstermine
14-tägig Mi: 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Und nach Vereinbarung

 

Jedes Baby will anders auf die Welt kommen. Deshalb führen wir neben der Spontangeburt in vielfältigen Geburtsstellungen auch schonende vaginal-operative Geburten durch. Bei uns können Sie zwischen unterschiedlichen Schmerzlinderungsmethoden auswählen. Von der hochmodernen Periduralanästhesie bis zu alternativen Methoden wie der Akupunktur. Wir möchten Ihnen ein schönes Geburtserlebnis in Sicherheit und Geborgenheit ermöglichen. Damit die Geburt auch für Ihren Partner ein glückliches Erlebnis ist, kann er jeden Augenblick miterleben und Sie unterstützen.

Bei uns gibt es vielfältige Möglichkeiten, Ihr Kind in diese Welt zu bringen:
Spontane Geburt.
In unserem Kreissaal können Sie die für Sie angenehmste Geburtsposition einnehmen. Zum Beispiel auf dem Kreisbett, Hocker oder im Vier-Füßler-Stand. Wenn nötig können wir eine Spontangeburt mit schonenden vaginal- operativen Methoden wie der Mini-Silikon-Saugglocke oder der Löffel-Zange unterstützen.
Sanfter Kaiserschnitt nach Misgav-Ladach-Technik.
Mit dem sanften Kaiserschnitt wird eine für Sie und Ihr Baby schnelle und schonende Geburt durchgeführt.
Steissgeburt.
Ca. 3-5% der Schwangerschaften sind in Steisslage. Welche Gebärmethode (normale Geburt oder Kaiserschnitt) am optimalsten ist, ist medizinisch nicht entschieden. Bei uns haben Sie die Möglichkeit Steisslagen normal zu entbinden. Vorher erfolgt eine Risikoabklärung inklusive Ultraschall, Beckenmessung (MRI) und eine auführliche Aufklärung über den Geburtsverlauf.
Unterwassergeburt.
Bestehen keine Geburtsrisiken für Sie und Ihr Baby, besteht die Möglichkeit in der Gebärwanne zu entbinden.

 

Bei uns können Stammzellen gewonnen werden:
Stammzellengewinnung.
Sollten Sie das Nabelschnurblut Ihres Kindes durch eine private Firma aufbewahren wollen, stehen wir für die Entnahme direkt nach der Geburt zur Verfügung. Das Blut der Nabelschnur ist besonders reich an kindlichen Stammzellen, die im Falle einer Erkrankung des Kindes eingesetzt werden können.